02 Mai, 2013

Der Mai - was wird er bringen?

 

So langsam formt sich mein Blog "von Glücklichkeiten". Ein ganz herzliches Dankeschön an euch lieben Leser. Ich freu mich sehr, dass ihr mich begleitet und immer so nette Kommentare hinterlasst! Danke, danke, danke!
Ihr lieben Blogger, war es bei euch auch so, dass ihr euch als Blogger erst finden musstet? So wie sich Frauen nach der Geburt auch erst finden müssen und dann nach und nach Mama werden?
Blogtechnisch fühle ich mich derzeit noch im Wochenbett. Das "Baby" ist da, es hat einen Namen und wird fleißig gewickelt und gefüttert. Und doch zwickt es hin und wieder im Bauch.
Es fühlt sich trotzdem richtig an und macht Spaß! Und das ist doch die Hauptsache. Ich bin mir sicher, dass auch ich das Wochenbett überwinde und irgendwann sage: Nun sind wir ein Dreamteam, die Frau von Glücklichkeiten und die Tasten. Der Auslöser und das Motiv. Das perfekte Bildbearbeitungsprogramm und die Zeit. Das Herz und das Hirn.

Genug vom Wochenbett - hinein in die Zukunft!

Ich hatte hier schon öfters erwähnt, dass ich keine Listen besitze und nun schmuggel ich doch etwas Listen-ähnliches hinein.
Wollt ihr wissen, was ich euch im Mai präsentieren möchte?

  • In diesem Post habe ich über unseren Eheabend berichtet. Habt ihr Lust einen innovativen Abend zu zweit mit Sternenhimmel zu erleben? Ich nehm euch mit. Lasst euch überraschen.
  • Und da ich persönlich finde, dass die eigene Handschrift etwas wunderschönes und absolut einzigartiges ist, werde ich euch diese nicht vorenthalten. Ihr wolltet mich doch kennenlernen, oder?
  • Ich werde euch mit hineinnehmen in meine Kindheitserinnerungen. Ich denke oft zurück - und schwelge in Erinnerungen. Seit das Glückskind auf der Welt ist, kann ich es kaum erwarten, ihm die Welt zu zeigen, wie ich sie erleben durfte. Geht es euch auch so? Wenn ja, dann seid ihr nämlich bald aufgerufen, mitzumachen.

Wir starten also durch in den sonnigen Mai. Voll gepackt mit ganz viel Energie.
Wisst ihr was? Die brauche ich auch, denn wir sind wieder mobil. Ein großes zweirädriges Gefährt blockiert unsere Hofeinfahrt und enthält jede Menge Platz für drei Wirbelwinde der "von Glücklichkeiten"-Familie. Ich bin verliebt in unseren neuen Wohnwagen, der wird nun so richtig schön eingerichtet. Ich hab schon viele Ideen und muss mich ranhalten. Vielleicht spielt das Wetter am übernächsten Wochenende mit und wir können etwas verreisen. Schließlich hat der Glücksmann da vier Tage am Stück frei. Hach, das wäre so schön. Drückt ihr uns die Daumen?

Heute verabschiede ich mich mal auf Schwäbisch (obwohl ich keine Schwäbin
bin).
Schaffets guat!
Eure Britta


Kommentare:

  1. Juhu, es funktioniert! ;)

    - das klingt nach einem spannenden Monat, ich freu mich schon!
    Lieben Gruß,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super!!! Danke nochmal für deine Rückmeldung und für deinen Kommentar *hihi*

      Alles Liebe
      Britta

      Löschen
  2. Ich freue mich schon auf den Mai mit dir! :-)
    Klingt alles super!!

    Liebe Grüße
    deine
    Julia

    AntwortenLöschen